Sonntag, 29. Mai 2016

Eve´s Kinder-Rezepte

Ich bin per Zufall auf einen wundervollen Blog gekommen.
Der Blog besticht durch seine liebevollen Posts von Rezepten, Büchern und co.
Die Rezepte sind übersichtlich , gut beschrieben, einfach  und man sieht immer auf einem Bild welches Endergebnis es sein kann.
Ich hab mir hier einige Ideen geholt , was ich kochen könnte^^

Unter

Sie ist auch auf Facebook

und auf Instagram zu finden

Donnerstag, 12. Mai 2016

Phönixakademie - Funke 1: Der schwarze Phönix (Fantasy-Serie) 2 und 3

Ein Fantasybuch das nicht so ist wie die anderen, zumindest hab ich noch nie eins über Phönixmagie gelesen.
Darauf aufmerksam wurde ich über Facebook, ich sah das Cover und las den Klappentext und wollte mehr von der Geschichte lesen.
Worum es in der Geschichte geht?
Einmal um eine Einteilung in Mensch und Phönix.
Es gibt geborene Phönixe, diese haben ihre Kräfte seit der Geburt und die anderen können die Magie in gewissen Maßen erlernen.
Dann gibt es die schwarzen Phönixe , deren Magie den Tod bringen und selbst die Phönixe haben Angst vor dieser Magie.
Die Menschen sind froh um die normalen Phönixe , aber sind auch neidisch oder hassen sie sogar manchmal. Die schwarzen sind gefürchtet .
Robin ist leider ein schwarzer Phönix und immer in Bewegung und auf der Flucht.
Sie wird verfolgt von einem der so ist wie sie.
Sie hat Angst vor ihrer Magie und ist auch voller Selbstzweifel.
Große Menschenansammlungen meidet sie,andere Phönixe ebenso.
Durch einen besonderen Umstand kommt sie auf die Phönixakademie und gibt erstmal ihr bestes um dort in Sicherheit bleiben zu dürfen. 
Wird sie es schaffen ? 
Oder wird sie aufgespürt und zu etwas gezwungen das sie nicht will?
Lest es am besten selbst.
Der Schreibstil ist flüssig, es geht ein roter Faden durch die Story.
Viele der Nebencharaktere sind detailliert, haben ihre eigenen Sorgen, Ängste , Emotionen usw.
Sind gut ausgearbeitet.
Es ist von der Länge her , erstmal etwas kurz ( bin dicke Wälzer gewöhnt ) aber gut zu lesen.
Manche Fragen werden innerhalb des ersten Buches beantwortet und andere müssen noch warten ;)
Es ist spannend , kurz aber ich kann es total empfehlen es zu lesen.

Das Buch ist von  I. Reen Bow (Autorin)
ein Pseudonym von Anna Moffey - Autorin 
 Cover mit Erlaubnis der Autorin






Teil 1 Der schwarze Phönix Amazon
Teil 2 Funkenspiegel Amazon
Teil 3 Funke   Amazon kindle edition

Donnerstag, 5. Mai 2016

Brothers - A Tale of Two Sons - [PlayStation 4]

 Das Spiel Brothers - A Tale of Two Sons  
sah interessant aus und ich liebe Rollenspiele.
Man begleitet und spielt hier zwei Brüder , die um ihren Vater zu retten eine Reise antreten, diese  ist vom  visionären schwedischen Filmemacher Josef Fares und den bekannten Starbreeze Studios.
Sie haben schon ihre Mutter verloren und bangen nun um ihren Vater , nur eines kann ihm helfen und zwar das  "Wasser des Lebens" . Beide Brüder müssen zusammenhalten und gemeinsam Rätsel und Schwierigkeiten überwinden .
Das Spiel hat eine eigene Sprache , ohne Übersetzung . Das Spiel erklärt sich aber sehr gut von alleine anhand von Gesten lässt sich vieles ableiten.
Man steuert beide Brüder zur gleichen Zeit!!! Das macht das Spiel nicht gerade einfach, am schwierigsten sind Szenen wo die Brüder hüpfen müssen zb beim klettern . Man muss beide Tasten gleichzeitig loslassen und ganz schnell wieder drücken , wenn man nicht runterfallen will.
Den größeren Bruder steuert man mit dem linken Stick und er interagiert mit L2, der kleinere Bruder steuert man mit dem rechten Stick und der R2 Taste. Also vier Tasten die man kurz loslassen muss um die Brüder hüpfen zu lassen.
Am Anfang sind die Aufgaben noch leicht, doch wenn man dem Wasser näher kommt  wirds hüpf mässig viel und auch stürze sind vorprogrammiert. Meist wird das Spiel kurz zuvor gespeichert, so das man dort gleich wieder hinkommt und weiter machen kann.
Das Spiel ist offline und ein Singleplayerspiel, als Zwei Spielerspiel wäre es sehr interessant 
gewesen.
Fazit:
Ich  finds von der Steuerung schwierig und man braucht etwas um damit klar zu kommen.
Auch die Hüpfszenen sind wirklich nicht immer leicht, da man vier Tasten loslassen und ganz schnell wieder drücken muss. Ansonsten ist das Spiel schön gestaltet und die Rätsel leicht. 
3***
Bonus-Inhalte:
Zeichnungen, Musiksammlung und ein vom Game-Direktor kommentierter Spielüberblick


Dienstag, 3. Mai 2016

Martyr Art (Elfen-Trilogie) von Judith Laverna

Martyr Art (Elfen-Trilogie)

Ja, es handelt von Elfen.
Aber nein, es ist kein typisches Elfenbuch.
Ihr fragt euch wieso? Weil ihr die Elfen garantiert so noch nicht erlebt habt.


Zitat von der Facebookseite:
 Eine Elfe. Ihr Vater. Ein König. Eine Welt alter Geheimnisse. Wärst du bereit, den Preis für deine Überzeugungen zu zahlen? Wenn der gefährlichste Mann der Welt, deine Liebe, dein größter Feind wird?
Die junge Elfenkriegerin Ayleen wächst in den Wäldern hoch im Norden auf. Zwar gehört sie einer alten Adelsfamilie an, doch die Welt des Regierens zieht sie nicht im Geringsten an - sondern die Rettung ihres Volkes und seiner Kultur ist alles, wonach sie strebt. Sie verfügt über ungewöhnliche Fähigkeiten, doch niemand gibt ihr etwas über ihre wahre Herkunft und Bestimmung preis.
Sie muss bald nicht nur gegen ihren eigenen Vater, sondern auch gegen zahlreiche innere Feinde, die das Reich der Elfen zu zerstören trachten, kämpfen.
Als Einzelgängerin geboren, findet sie plötzlich etwas, das sie nie gekannt hat - Liebe.
Obwohl sie glaubte, vom Schicksal für den Kampf um ihre Welt erwählt worden zu sein, versinkt sie auf der verzweifelten Suche nach Sinn immer weiter in verborgene Welten. Nur ihr Vater scheint den Grund für alles, was geschieht, wirklich zu kennen, und Ayleen weiß nie, welche Rolle sie in seinem Plan spielt.
Aber bald dämmert eine Gefahr am Horizont, die weitaus größer ist, als alles, was sie kennt: Immer näher rückt eine alte Macht, eine totgeglaubte Gefahr... ein vor langer Zeit verbannter Verräter und König, dem sie irgendwann begegnen muss...

Hier das Cover von dem Buch , schön , magisch, mysteriös.
Natürlich wurde die Erlaubnis dazu , von der Autorin selbst eingeholt.

Link zum Buch auf Amazon:


Meine Rezi:

Ich lese sehr gerne Fantasybücher und der Klappentext versprach mal ne nette Abwechslung.
Ja , es ist zwar ebenso ein Fantasybuch , doch es ist eine komplett andere Elfenwelt wie die die ich kannte.
Ayleen, der Hauptcharakter der Geschichte hat es nicht leicht. Sie wird wie eine Aussätzige behandelt. Von vielen gemieden oder auch teils gehasst. 
Sie ist eine starke Kämpferin, die sich da im Kampf nichts schenkt.
Sie muss sich auch von ihrem Vater abweisend , bösartig behandeln lassen, ohne den Grund dafür zu kennen. Warum ist er so , welches Geheimnis versuchen er und die Königin und so manch anderer vor ihr zu verstecken?
Was erklärt diese ganzen Gehässigkeiten ihr gegenüber?

Das kämpfen jedenfalls hat sie sich selbst beigebracht, ihrem Vater ist das nicht so recht.
Ayleen ist das ziemlich egal.
 Ayleen ist so wie jeder sein will, egal was einem widerfährt. Egal was einen umhaut , einfach aufstehen und immer wieder weitermachen, egal was danach kommt.

Der Schreibstil ist sehr gut, die Emotionen kommen stark rüber. Man leidet mit Ayleen.
Ayleen hat einiges an Facetten und viele Gesichter.
Nur einem gelingt es mal tiefer zu sehen.
Ayleen macht es ihm aber alles andere als leicht.
Die Charaktere vom Vater , der Königin, andere wichtige Gefährten wurden auch gut ausgearbeitet und erhielten tiefe und Lebendigkeit.
 
Es ist also ein komplett anders Buch , doch  sehr zu empfehlen da einen die Geschichte irgentwann einfängt und nicht mehr so schnell loslässt.



 Infos zur Autorin, Zitat von Amazonseite:
Die Autorin studiert Klassische Philologie (Latein) und Geschichte. Sie hat ihren lang gehegten Traum verwirklicht und nach vielen Fantasy-Geschichten Band 1 der Elfen-Trilogie veröffentlicht: Den High-Fantasy Roman Martyr Art.
Zurzeit arbeitet sie an Band 2 (Exodus), der im Mai diesen Jahres erscheinen wird.

Sonntag, 1. Mai 2016

Das Lied vom Oxean und der zweite Teil

 Das Lied vom Oxean
Von Anna Moffey
Ein Fantasybuch , aber kein Alltägliches.
Magisch, grausam, gefährlich.
Das Geheimnissvolle Malwee und seine Nutzer
Freundschaften, Freunde die zu Verrätern werden.
Das hübsche Cover zum Buch:

Natürlich hab ich mir die Erlaubnis geholt, dieses zu Mobsen^^

Um was es geht:Zitat von Amazon
Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. 
Sie befindet sich mit ihm in einem Sanatorium für Erkrankte.
Der Gründer der umstrittenen Organisation namens Nebelring hat ihn mit der neuen,
auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet.
Malwee wird vielseitig eingesetzt, ohne ganz erforscht zu sein was nie gut ist.
 Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt.
 An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze
und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht. 

Rezension:

Meine Rezenzion auf Amazon: 
Es ist keine Fantasygeschichte die es so schon einmal gab.
Es kommt Magie vor , in den verschiedensten Formen, aber habt ihr schonmal vom Malwee gehört?
Wir sind in einer Welt in der viele mit Malwee zaubern, einer Substanz die einigen ihr Leben kostet.
Diese Welt lernen wir durch Zoe kennen, die ihrem Vater in einer der Malweekrankenhäuser gefolgt ist.
Er wurde vergiftet und sein Zustand ist alles andere als gut.
Zoe lernt viele Leute kennen und muss feststellen , das es nicht alle so gut mit ihr meinen wie es auf den ersten Blick aussieht.
Ob sie ihren Vater retten kann und somit alle anderen Malweevergifteten? Das müsst ihr selber rausfinden,in dem ihr das Buch lest.
Anfangs war es etwas schwer reinzukommen. Es gibt auch ab und zu stellen , die man nochmal lesen muss um es entgültig zu verstehen.
Aber das Buch fesselte mich und ich muss wissen wie es weitergeht.

Rezension jetzt hier auf meinem Blog ;)
 Das Cover sprach mich total an , genauso wie der Klappentext.
In dem Cover sind die wichtigsten Zutaten vom Buch enthalten:
Zoe und ihre roten Haare
Der Fuchs 
Der glitzernde Nebel

Es ist sehr gelungen und spiegelt die Geschichte wieder.
Man erfährt mehr und mehr , von Zoes Schicksal und das ihrem Vaters.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben alle ihren eigenen Charakter.
Manche  sind verrückt , grausam  , andere wieder total liebenswert.
Am Anfang zieht sich das Buch etwas, da die Charaktere vorgestellt werden und die Handlungen etwas lang sind. Man lernt die Welt und das Problem kennen, das Malwee mit all seiner Tragweite.
Man kommt hierdurch aber leichter rein und erkennt die Tiefe der Charaktere.
Danach ist es nur noch spannend und es kommt zu abläufen die man nicht erwartet hat.
Es lässt sich flüssig lesen, es gibt ab und zu mal ne Stelle wo man kurz überlegt häää wie jetzt.
Durch nochmaliges langsameres lesen kommt man schnell wieder mit.
Bin gespannt auf den zweiten Teil.


  Rezi zum zweiten Teil:
Genial und nochmal genial , es ist viel zu schnell schluss. 
Es geht rasant weiter, Zoe stolpert von einem Ereignis ins andere.
Sie trifft weitere Freunde , aber leider auch Feinde.
Freunde , die man erstmal nicht als solches erkennen konnte.
Den zweiten Teil hab ich regelrecht verschlungen, schade das er so schnell aus war.
Bin gespannt auf den dritten Teil und hoffe das Oxean zur Besinnung kommt .

Zitat von Amazon
Über die Autorin:
Anna ist eine Fantasy-Autorin, Illustratorin und Grafikdesignerin aus dem Städtchen Chemnitz. Nebelring ist ihr Debütroman und der Auftakt der Nebelring-Reihe. Mehr über die Autorin: 
 Twitter:  twitter.com/AnnaMoffey 
 Anna Moffey wurde 1984 in Merke, einem kleinen Städtchen in Kasachstan geboren und lebte dann bis zu ihrem elften Lebensjahr in Dschambul, bis ihre Familie nach Deutschland auswanderte. Ganz von vorn anzufangen, bereitete Anna durchaus Schwierigkeiten und trotz der Sprachblockade hatte sie schon recht jung das Interesse für Geschichten entwickelt und nahm mit ihren holprigen Deutschkenntnissen an einem Schreibwettbewerb in ihrer Schule teil. Für Naturwissenschaften hatte sie nie eine Leidenschaft entwickelt, allerdings hatte sie sich die Welt schon immer selbst erklärt, weswegen sie mit ihren Geschichten im Fantasy-Genre landete.
Wie ihre Eltern schlug sie einen künstlerischen Weg ein und wurde Grafikdesignerin. Kontakte zur Buchbranche knüpfte sie durch ihren Drang zu schreiben. Heute gestaltet sie unter dem Namen Bookdresses Buchcover für Indie-Autoren und Verlage.
Mit ihrem Fantasyroman Nebelring - Das Lied vom Oxean feierte sie im Dezember 2014 ihr Debüt.

Gaumenschmaus oder Gaumengraus?


Ich probiere immer mal gerne neue Rezepte aus und stolperte über das Rezept von French Toast Roll ups.
Wenn ihr auf den Link klickt , kommt ihr auf die englische Version des Gerichtes.
Dort seht ihr die einzelnen Schritte mit Bildern . 

So sahen sie bei uns aus:

Sie sind einfach und schnell gemacht und sättigen gewaltig.
Ihr braucht amerikanische weiße Toastscheiben, von diesen schneidet ihr die harten Kanten ab ((Wenn ihr diese Würfelt und einfriert habt ihr immer Knödelbrot im Haus ;)
Dann drückt ihr die Mitte etwas platt , lasst rundrum aber Rand stehen.
Verstreicht ihr mittig das Nutella und rollt die Toasts zusammen.
Ihr braucht zwei Eier die ihr mit 2 EL Milch verrührt.
Darin tunkt ihr die Toasts ein.
Erhitzt in der Pfanne Butter, danach legt die Toasts hinein und bratet sie rundrum goldbraun an.
Richtet einen Teller her , darin gebt ihr Zucker und Zimt und mischt es gut durch.
Darin wälzt ihr die noch warmen Toasts.
Lasst diese bischen abkühlen und dann könnt ihr sie essen.
Ihr könnt die Toasts auch mit Erdbeeren und Frischkäse füllen . 
Ein sehr leckeres schnelles Gericht, das sehr sättigt.