Dienstag, 29. November 2016

Exodus von Judith Laverna

    
Ich hatte Glück und durfte den zweiten Teil von Martyr Art  einer Trilogie Probe lesen.
Somit hatte ich ein Rezensionsexemplar , das mich aber nicht in meiner Meinung beeinflusste.
Das Taschenbuch kostet 13,99 und das Kindlebuch 2,99 ausser man hat Kindle Unlimited.
Das Cover zeigt wieder den Hauptchar Ayleen kurz vorm Angriff. Ich finds passend gewählt und gut gestaltet.

Klappentext:
 Erkenne deinen Weg. Entdecke deine andere Seite. Ergründe das Paradies. Spürst du die Magie in deinen Adern, den Zauber in deinem Herzen und die Unendlichkeit in seinen Augen? Ayleen ist von ihrer mühsamen Reise in den Elfenwald zurückgekehrt. Doch ihre Heimat hat sich verändert und als sie ihrem verhassten adligen Bekannten als Geliebte unterstellt wird, ist es ihr unmöglich, weiter für das Wohl ihres Volkes zu kämpfen. So hat sie aller Mut verlassen, als sie bald in der finalen Schlacht der Menschenarmee des verbannten Halbelfen und Königs John gegenüber treten muss.
Aber das Schicksal führt eine bedeutende Wende herbei: Verraten von ihrem eigenen Vater, wird sie auf Befehl der Königin während des Kampfes hingerichtet. Zum Tode verdammt lässt man sie zurück, als plötzlich der legendäre John vor ihren sterbenden Körper tritt. Und er geht mit ihr einen folgenschweren Pakt ein, der ihr Leben verändern soll: Sie verpflichtet sich, sich in seinen Dienst zu stellen und all seine Befehle zu befolgen, während er ihr im Gegenzug Rache verspricht.
So taucht Ayleen bald in eine ganz neue Welt ein – in die Welt der Menschen. Unwiederbringlich an den König gebunden, bieten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten, mehr über die Vergangenheit und ihren Vater herauszufinden, und in Ayleen wächst immer stärker eine ungeheure Faszination für den geheimnisvollen Halbelfen, der über eine verborgene Kraft und Anziehung verfügt. Immer lauter wird ein Flüstern in ihrem Inneren und immer tiefer gerät sie in den ungeheuren magischen Sog von Johns Worten. Doch wie sehr sie ihm wirklich verfallen ist und in welcher Gefahr sie sich damit befindet, bemerkt sie erst, als es längst zu spät ist.......

 Judith Laverna schaffte es mit diesem Teil , mich vollkommen zu fesseln. Der zweite Teil kam mir flüssiger und noch besser geschrieben vor. Man findet sofort rein und lebt jede Gefühlsregung von den Charakteren mit. 
Man erblickt immer mehr den komplizierten charakter von Ayleen, die nicht immer so taff und knallhart durch die Welt wandert, sondern eigentlich eine nicht selbstbewusste Person die aber nach aussen immer so tun muss damit sie die Härte der Welt überlebt. 
Wie würdet ihr euch fühlen , verraten und zum Tode verurteilt vom Vater und dem eigenen Volk. 
Erretet vom Feind , doch zu welchem Preis? 
Es lösen sich auch einige Fragen auf, da sie in diesem Buch beantwortet werden . Im speziellen einige über ihren Vater und dessen Vergangenheit. 
Und kann ihn dadurch nur ein bischen , da nicht alles aufgeklärt wird verstehen warum und weshalb er so abweisend ist. 
Leider gerät nicht nur Ayleen in den Sog von Johns Worten sondern auch der Leser selbst. 
Man weiß nie was er genau beabsichtigt, was er vorhat . Bis zum Schluss, da überrascht die Autorin einen total und lässt leider ein paar neue Fragen auftauchen. 
Ich warte nun verzweifelt auf den nächsten Teil und ich hoffe der kommt bald . 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen